< font size="3" color="red">W E G A - S Y S T E M S

Marketing & Promotion

W E G A - S Y S T E M S

Wahrnehmen durch Werbung

Siebdruck

Mit diesem Verfahren, bei dem die Farbe direkt durch ein Sieb auf das Produkt gerakelt wird, lassen sich fast alle Oberflächen klassischer Werbeartikel wie Feuerzeuge, Kugelschreiber, Tassen oder Regenschirme bedrucken.

mehr Informationen



Tampondruck

Als eine Art Kombination aus Stempel- und Übertragungsdruck empfiehlt sich der Tampondruck zum Bedrucken unebener Oberflächen. Hierbei wird die Vorlage mittels eines Tampons aus Silikonkautschuk von einer Fläche auf die andere übertragen ? und kann selbst in die Vertiefung eines Aschenbechers oder einer Tasse hineingedruckt werden.

mehr Informationen



Digitaldruck



Digitaldruck (auch kurz Digidruck) bezeichnet eine Gruppe von Druckverfahren, bei denen das Druckbild direkt von einem Computer in eine Druckmaschine übertragen wird, ohne dass eine statische Druckform benutzt wird. Bei dem Drucksystem handelt es sich meist um ein elektrofotografisches Drucksystem wie einen Laserdrucker, der für hohe Auflagenzahlen konstruiert ist. Auch andere Verfahren finden Verwendung, beispielsweise Tintenstrahldruck für großformatige Plakate und Poster.



Lasergravur

Diese dezente Art der Werbeanbringung kommt zum Einsatz, wenn besonderer Wert auf ein edles Erscheinungsbild gelegt wird. Dabei werden die Oberflächen der zu beschriftenden Materialien mittels eines starken Laserstrahls selbst verändert.


Sticken

Textilien wie beispielsweise T-Shirts, Polo-Shirts oder Baseball-Caps erhalten dank der Stickerei eine exklusive sowie langlebige Aufwertung. Die Bestickung erfolgt auf modernsten Stickautomaten, die mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1000 Stichen pro Minute arbeiten.